Frauenbeauftragte der Elbaue-Werkstätten gGmbH

Die Frauenbeauftragte wurde in einer Wahl von den weiblichen Werkstattbeschäftigten gewählt. Sie setzt sich, zusammen mit ihrer Stellvertreterin, insbesondere für die Interessen aller weiblichen Beschäftigten mit Behinderung in der Werkstatt ein.

Mit der Geschäftsführung, der Werkstattleitung soll die Frauenbeauftragte über Probleme und über Vorhaben reden und gemeinsame Lösung finden.

Die Frauen-Beauftragte setzt sich für die Frauen ein. Sie macht sich stark für ihre Kolleginnen.

Dazu gehören diese 3 Aufgaben:
1. Gleichstellung von Frauen und Männern
2. Arbeit und eine Familie haben sollen zusammen möglich sein.
3. Schutz vor Gewalt
Es soll keine Gewalt gegen Frauen geben.
Keine körperliche Gewalt
Keine sexuelle Gewalt
Keine seelische Gewalt
 

Frauenbeauftragte in den Elbaue-Werkstätten gGmbH Torgau

Mandy Nowack Frauenbeauftragte
Natalie Reinboth Stellvertretende Frauenbeauftragte