Berufliche Bildung

Berufliche Bildung wird in den Elbaue-Werkstätten gGmbH Torgau groß geschrieben. Ziel der Elbaue-Werkstätten gGmbH ist es, die Beschäftigten für eine Arbeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt vorzubereiten und sie zielorientiert dorthin zu vermitteln. Falls dieses Ziel aufgrund der Schwere der Behinderung nicht erreicht werden kann, können wir dem Teilnehmer ein Arbeitsplatz im Arbeitsbereich der Werkstätten oder auf einen der Außenarbeitsplätze anbieten.

Die fachlichen Bildungsinhalte und persönlichkeitsfördernden Angebote werden auf der Grundlage von Rahmenplänen und mit der individuell erforderlichen Methodik umgesetzt. Aufgrund unseres dualen Angebotes der beruflichen Bildung können theoretisch erlernte Fertigkeiten umgehend in der Praxis geübt werden.

Seit 2017 haben wir uns dem Diakonie-Projekt „Wir starten Berufe! Anerkannt- Standardisiert -Praxisbaustein“ angeschlossen. Das ist eine standardisierte berufliche Bildung für Menschen mit Behinderung. Eine Zertifizierung erfolgte im September 2017. Mit der Implementierung der Praxisbausteine als Bildungsstandard für die berufliche Bildung wollen wir den behinderten Menschen eine Teilhabe am Arbeitsleben ermöglichen. Weitere Informationen über die Praxisbausteine finden Sie hier.

Der Berufsbildungsbereich der Elbaue-Werkstätten gGmbH ist ein nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zertifizierter und zugelassener Träger für Arbeitsförderung. Für die berufliche Bildung nach dem Standard "Praxisbausteine" sind wir ebenfalls zertifiziert.

Wir sind der Ansprechpartner für die beruflich Bildung von behinderten Menschen in Torgau und Umgebung.

Ihr Ansprechpartner für die berufliche Bildung in den Elbaue-Werkstätten gGmbH

Frau Wenselau
Aueweg 2, 04860 Torgau
Tel.: 03421 703630
Mail: S.Wenselau(@)lhtorgau.de

 

Anfahrt Berufsbildungsbereich